Ab hier FKK erlaubt

10,00 

Eine Bestandsaufnahme der Gegenwart, ein Versuch, die Anpassung des Geistes an das Nützliche zu unterlaufen und gelegentlich mit der Schönheit als Deckfigur zu kontern. Die kleine Form als Antwort auf die Tatsache, daß das Ganze das Falsche ist.

Kategorie: Schlagwörter: , ,

Beschreibung

50 schnelle Seitenblicke auf die neunziger Jahre (August 1994-Oktober 1995)

Wie um den Erwartungen aller Aufklärungsdenker Hohn zu sprechen, die fortgesetzt die Massenkultur und ihren Drang zum niedrigsten Niveau kritisieren, weil sie nicht sehen, daß es heute mehr um Faszination denn um Bedeutung geht, gleicht die Lage einem beliebigen Tagesablauf im Fernsehprogramm, wo das Wetter nahtlos auf den Witz der Woche, der Kulturweltspiegel auf das Maggi Kochstudio und Klingendes österreich auf Leben und Sterben in Sarajewo folgt – und immer so weiter. Einziges Ordnungsprinzip ist das Datum – und das steht in krassem Widerspruch zu jenem unumstößlichen Wert westlicher Kultur: der Langlebigkeit, die von der Liebe ebenso gefordert wird wie von Grundsatzpapieren, Autobatterien und gewöhnlicher Wandfarbe. Dabei wirkt das Regiment des Datums auf seine eigene Weise aufklärerisch, denn es zeigt, daß durch Wissen allein keine Möglichkeit gegeben ist, um über Wertpositionen zu befinden.

50 schnelle Seitenblicke auf die neunziger Jahre

Eine Bestandsaufnahme der Gegenwart.

Zusätzliche Information

Größe 11.8 × 1.4 × 17.8 cm

Schreiben Sie einen Kommentar